Kursdetails
Kursdetails

240K251000 Manuelle Therapie für Ergotherapeuten Basiskurs

Die manuelle Diagnostik verwendet den Tastsinn der Hände um Funktionsstörungen, Muskelverspannungen und Bewegungseinschränkungen von Gelenken zu erfassen, die mit Hilfe bildgebender Methoden nicht nachweisbar sind. Keine Diagnosemethode kann den Tastsinn der Hand ersetzen.
Die Manuelle Therapie erreicht nicht nur Gelenke, Muskeln und Faszien, sondern auch Ebenen der Schmerzwahrnehmung und Schmerzverarbeitung. Es gibt kaum eine andere Disziplin, in der Erfolgserlebnisse so unmittelbar zu erhalten sind, wie bei der Ausübung der Manuellen Therapie.
Dieses praxisbezogene Modularsystem führt Sie schrittweise in die manuelle Befunderhebung und Vorgehensweise der Manuellen Therapie ein.
Die Seminare sind aufeinander aufgebaut und können deshalb nur in der
vorgegebenen Reihenfolge gebucht werden. Genaue Kenntnisse der Anatomie, Biomechanik, der Funktion von Gelenken und Weichteilen und ein ausgebildeter Tastsinn sind Voraussetzung für eine manuelle Untersuchung und Behandlung. Die
Seminarinhalte wurden auf Anregung von Teilnehmern hin derart angepasst, dass die einzelnen Seminare auch ohne Einhalten einer Reihenfolge gebucht werden können.

Der Einführungskurs ist allerdings Grundlage und Voraussetzung für alle im Modularsystem "Manuelle Therapie für Ergotherapeuten – Obere Extremität-" angebotenen Seminare.

Inhalt Basiskurs:
- Palpation
- Manuelle Untersuchung und Befund
- Behandlung

Kurs abgeschlossen

Kursort

B22BZB

Adresse: Im Wasen 10-12
72770 Reutlingen


Termine zum diesen Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
01.03.2024
Uhrzeit:
09:00 - 18:00 Uhr
Wo:
Im Wasen 10-12, Betzingen, Bildungszentrum, Raum B22
Datum:
02.03.2024
Uhrzeit:
09:00 - 18:00 Uhr
Wo:
Im Wasen 10-12, Betzingen, Bildungszentrum, Raum B22